Neuigkeiten

19.10.2021, 00:01 Uhr
Ehrenamtspreise für 2019 und 2020 verliehen
Ausgezeichnet wurden Edgar Neustein und der Verein Gemeinsam für Vielfalt
„Ohne Ehrenamt ist kein Staat zu machen“. Getreu diesem Motto hat der CDU-Gemeindeverband Unkel am Montag, 18.10.2021 den Ehrenamtspreis verliehen. Ausgezeichnet als Preisträger für 2019 wurde der frühere Erpeler Ortsbürgermeister Edgar Neustein für sein Engagement in Sport, Kirche, Karneval, Kultur und Kommunalpolitik. Preisträger für 2020 wurde der Verein „Gemeinsam für Vielfalt“ für die Förderung des interkulturellen Dialogs und seine Aktivitäten zum Aufbau eines Bürgerparks im ehemaligen Unkeler Freibad. Schirmherr der diesjährigen Veranstaltung und Festredner der Preisverleihung im Bürgersaal Erpel war der ehemalige Erste Kreisbeigeordnete Dr. Heinz-Jürgen Scheid.

Erwin Rüddel MdB, Staatsminister a.D. Heinz Schwarz, Edgar Neustein, Ehrenamtspreisträger 2019, Anja Rihm, Klaus Schmitt, Gemeinsam für Vielfalt, Ehrenamtspreisträger 2020, Juryvorsitzender Alfons Mußhoff, Dr. Heinz-Jürgen Scheid und Dr. Heinz Schmitz
"Mit dem Ehrenamtspreis will die CDU die Bedeutung des Ehrenamtes in der Verbandsgemeinde Unkel würdigen und eine Kultur des freiwilligen Engagements fördern", betont der stv. Vorsitzende des CDU-Gemeindeverbands Alfons Mußhoff. Der "Ehrenamtspreis der CDU zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements in der Verbandsgemeinde Unkel" ist im Jahr 2007 zum ersten Mal verliehen worden. Die CDU zeichnet damit jährlich eine Einzelperson, einen Verein, eine Initiative oder eine Selbsthilfe­gruppe aus. Die Tätigkeit soll über die üblichen Aktivitäten von Vereinen hinausgehen und als Vorbild für ehrenamtliche und gemeinnützige Arbeit im Sinne des Gemeinwohls erachtet werden. Der Ehrenamtspreis  ist verbunden mit einer Urkunde und einem Geldpreis in Höhe von 200 Euro.

Nächste Termine

Weitere Termine